Wilde Natur

Wilde Landschaften, wildes Meer und wilde Tiere im Süden der Nordinsel, am Cape Palliser. Die Robben waren gleich am Strand und liessen sich nicht stören, solange wir ein paar Meter Distanz hielten. Sogar das Wetter war schön, die Sonne war da und der Wind legte eine Pause ein 😉

DSC_1876.jpgDSC_2557.jpg

Wir kämpfen immer noch gegen die Erkältung und die Motivation sinkt mit jedem Schlechtwettertag…. aber der Camper bewährt sich und ist kuschelig warm. Naja… jetz sitzen wir wieder bei Sturm in Wellington und warten auf einen besseren Tag für die Überfahrt auf die Südinsel.

Ein Gedanke zu “Wilde Natur

  1. Liebe Leute, auch bei uns in Bern hat langsam der herbst Einzug gehalten mit Windboen und Regen..dies als kleiner Trost an euch . ich verschwinde deshalb ab nächsten Freitag nach BKK und Laos . Freue mich immer auf eure Reiseberichte inkl. Fotos. liebe Grüsse Barbara

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s