42 Grad im Schatten

fullsizeoutput_306

Puh, was macht man bei 42 Grad im Schatten? Man setzt sich ins kühle Wasser….. aber leider war das Meer grad mal weg 😉

Im Süden Australiens gibt es eine Wetterlage mit Nordwind, der die heisse Luft aus dem Landesinnern in den Süden bläst. Dabei steigt die Temperatur (ähnlich wie beim Föhn) und beim Wechsel auf Südwind sinkt diese dann extrem schnell. Gestern Abend ist die Temperatur innerhalb einer halben Stunde um 10 Grad gefallen, in der Nacht dann noch weiter. Heute hatten wir gerade mal 21 Grad und das bei schönem Wetter.

Bei diesen Temperaturen nützt auch der eingebaute Ventilator nicht viel….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s