Port Arthur

In Port Arthur beeindruckt uns die Geschichte mit dem Gefängnis und der Einrichtung für psychisch Kranke. Das Gefängnis war für damalige Verhältnisse fortschrittlich. Als Strafe gab es vor allem Einzelhaft in kleinen Zellen oder gar in Dunkelheit, das für Tage, Wochen oder gar Jahre… schrecklich. Wir erholen uns in der Natur an der wundervollen Küste der Halbinsel und sehen sogar einen Tasmanischen Teufel – allerdings in einer Conservation Organisation, die sich für die Erhaltung der gefährdeten Teufel einsetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s