Whitsunday Islands

Ein entspannter Segeltag war angesagt…. aber leider nicht wenn wir zusammen segeln gehen…. Viel Wind gegen eine Gezeitenströmung erzeugte wilde Wellen und das auf einem Segelschiff das für solche Bedingungen nicht wirklich ausgestattet ist. Alle und alles wurde pflotschnass und mit dem Wind war es ganz schön kalt, weit und breit keine Schiffe mehr zu sehen. Für den Spektakel mussten wir sogar noch bezahlen 😉 Belohnt wurden wir mit wunderschönen Stränden und die Rückfahrt war schön warm und ruhig. Für weitere Spannung sorgte eine Panne mit dem Steuer, die der Skipper zum Glück beheben konnte, ansonsten hätte es uns auch noch an den Strand gespült. Die beiden Seemänner haben die schwierigen Situationen zum Glück gut gemeistert, der Skipper meinte, dass er in diesem Segelrevier noch nie solche Bedingungen erlebt habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s