Oregoncoast

Unsere Reise führt von Tacoma möglichst schnell in den Süden. In Portland war Dauerregen und Schnee angesagt, so fuhren wir weiter an die Küste. In den ersten Tagen müssen wir uns organisieren, einkaufen, Womoo einrichten etc., was uns mit der durchgemachten Grippe in den Gliedern noch etwas mehr Kraft kostet als das normalerweise schon der Fall ist. Belohnt werden wir mit einer wilden Küste, etwas milderen Temperaturen und dem Redwoodforest. Die Mammutbäume sind gigantisch und edel, leider haben wir praktisch Dauerregen, der Ranger meint, dass die Bäume eben wegen dem Regen so gross sind….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s