Las Vegas

Schrill, schriller am Schrillsten….. hier gibt es alles ultragross und protzig, wir schwanken zwischen Faszination und Abstossung. Am Morgen sehen wir einen Umzug zu Ehren von Martin Luther King, später ein Scharmützel zwischen der Polizei und schwarzen Jugendlichen. Die berittenen Polizisten sprengten die Gruppe auseinander und die Bodenpolizei verhaftete ein paar Jugendliche auf ziemlich brutale Art und Weise. Im eigentlichen Zentrum geht es ruhiger zu, riesige Palastimitationen stehen nebeneinander. In jedem der Häuser befinden sich überdimensionierte Casinos mit Hunderten von Spielautomaten und Roulette- oder Pokertischen und Shoppingzentren. Sucht man eine Beiz, muss man kilometerweit (keine Übertreibung) durch solche Hallen wandeln. Das ganze Angebot ist natürlich 24 Stunden verfügbar, Alkohol, Cannabis, Prostitution, Shopping, Spielhöllen etc. Naja, wir sind froh diese Stadt gesehen zu haben, aber auch sie wieder verlassen zu können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s