Reparaturen und andere Ungeschicke

Ab und zu gibt es etwas zum Reparieren….von ganz einfach Schrauben anziehen nach Holperpiste fahren bis zu ganz kniffligen Lötarbeiten, weil ein Teilchen des Ofens abgebrochen ist. Dann muss jeweils die ganze Garage ausgeräumt werden, bis das passende Ersatzteil und die entsprechenden Werkzeuge gefunden werden. Der Vorteil vom Eigenausbau ist ganz sicher, dass wir das Fahrzeug auch hinter der Fassade gut kennen und die wesentlichen Ersatzteile haben.

Den ganzen Womo ausgeräumt haben wir auch, als Frank ein vorerst undefiniertes Tierlein in der Pfannenschublade gesehen hat. Leider hat sich die kleine Maus so gut totgestellt, dass wir sie nicht lebend gefunden haben….ein paar Tage später fanden wir sie, weil wir ihrem Geruch nachgehen konnten. Hm, wie das Tier reingekommen ist, bleibt ein Rätsel und ob es Schlangen auf dem gleichen Weg ins Innere schaffen hoffentlich ebenfalls.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s